W+M-Serie: Zukunftsorte im Osten – Teil 11 – Bitterfeld-Wolfen

0
1808

Im Jubiläumsjahr der deutschen Einheit stellt WIRTSCHAFT+MARKT 30 Zukunftsorte aus den neuen Ländern vor. Sie stehen stellvertretend für die vielen regionalen Wirtschaftszentren, die für Aufschwung und Zuversicht sorgen. Sie alle eint, dass sie für wirtschaftliche Impulse in weiten Regionen sorgen, dass in diesen Orten zukunftsfähige Branchen zu Hause sind und dass es eine enge Vernetzung mit Wissenschaft und Forschung gibt.

Bitterfeld-Wolfen ist die größte Stadt im Landkreis Anhalt-Bitterfeld. Die Stadt liegt im Südosten des Landes Sachsen-Anhalt. Bitterfeld-Wolfen entstand am 1. Juli 2007 durch die Fusion der ursprünglich eigenständigen Städte Bitterfeld und Wolfen sowie der Gemeinden Greppin, Holzweißig und Thalheim. Wer heute nach Bitterfeld-Wolfen kommt, wird vom Strukturwandel der Region überrascht sein. Aus der einstigen Bergbaulandschaft ist eine intakte Naturlandschaft mit einer Wasserfläche von 2.600 Hektar und interessanten Landschaftskunstprojekten entstanden. Die neu entstandene Seenlandschaft ist für Touristen und Wassersportler gleichermaßen attraktiv.

Und mittendrin befindet sich ein innovativer Chemiepark. „Die Welt der Chemie. Chemie für die Welt.“ Mit diesem Anspruch präsentieren sich die Unternehmen im Chemiepark Bitterfeld-Wolfen, mit 1.200 Hektar eines der größten Areale für Chemie- und Pharmaunternehmen Deutschlands. Darunter sind Global Player wie Bayer, Nouryon und Evonik. Schon vor 125 Jahren wurde hier der Grundstein für die Chemieindustrie gelegt – heute existiert ein autarkes Netzwerk aus nationalen und internationalen Konzernen, mittelständischen Unternehmen und Start-ups. Das Profil des Chemieparks Bitterfeld-Wolfen ist geprägt durch Chlor-, Spezial- und Feinchemie sowie Pharma- und Hightech-Produkte. Mehr als 300 Unternehmen mit über 12.000 Beschäftigten stellen ein breites Spektrum an Lieferanten, Dienstleistern und potenziellen Partnern dar. Zudem steht für erste Ansiedlungsschritte oder Neugründungen ein Technologie- und Gründerzentrum zur Unterstützung bereit.

W+M-Serie: Zukunftsorte im Osten, Teil 1 – Berlin-Adlershof

W+M-Serie: Zukunftsorte im Osten, Teil 2 – Grünheide in Brandenburg

W+M-Serie: Zukunftsorte im Osten, Teil 3 – Greifswald

W+M-Serie: Zukunftsorte im Osten, Teil 4 – Annaberg-Buchholz

W+M-Serie: Zukunftsorte im Osten, Teil 5 – Barleben

W+M-Serie: Zukunftsorte im Osten, Teil 6 – Eisenach

W+M-Serie: Zukunftsorte im Osten, Teil 7 – Berlin-Marzahn

W+M-Serie: Zukunftsorte im Osten, Teil 8 – Eberswalde

W+M-Serie: Zukunftsorte im Osten, Teil 9 – Neubrandenburg

W+M-Serie: Zukunftsorte im Osten, Teil 10 – Chemnitz

Hinterlassen Sie eine Nachricht

Please enter your comment!
Please enter your name here