Samstag, 28. November 2020

News

Jenaer Forscher gewinnen Deutschen Zukunftspreis 2020

Jena.  Für das Projekt »EUV-Lithographie – Neues Licht für das digitale Zeitalter« wurde Dr. Sergiy Yulin vom Fraunhofer-Institut für Angewandte Optik und Feinmechanik IOF in Jena gemeinsam mit den Industriepartnern der ZEISS Sparte Semiconductor Manufacturing Technology (SMT) und den TRUMPF Lasersystems for Semiconductor Manufacturing mit dem Deutschen Zukunftspreis 2020 ausgezeichnet....

EnBW nimmt Deutschlands größten Solarpark in Betrieb

Stuttgart/Werneuchen. Deutschlands größter Solarpark im brandenburgischen Werneuchen hat die erste Kilowattstunde Sonnenenergie ins Stromnetz eingespeist. Während an einem Ende des Parks die ersten Module und Wechselrichter schon in Betrieb genommen werden, wird am anderen Ende noch gebaut. Rund 100 Millionen Euro investiert das Energieunternehmen  EnBW Energie Baden-Württemberg AG in das Projekt,...

30 Jahre Forschung und Entwicklung am Dresdner Institut für Luft- und Kältetechnik international anerkannt

Dresden. Im Jahr 2020 blickt das ILK Dresden nach eigenen Aufgaben auf eine 30-jährige Geschichte als eigenständige Forschungseinrichtung zurück. Zusammen mit der Erfahrung und der Kompetenz aus der Zeit seit 1964 – der Gründung des ersten ILK Dresden am Standort – ist das Unternehmen zu einem international anerkannten Forschungs-...

Berliner Start-up ooia GmbH gewinnt KfW Award Gründen

Berlin. Seit 1998 zeichnet die KfW Bankengruppe jährlich ein junges Unternehmen aus jedem Bundesland mit dem KfW Award Gründen aus. Diese 16 Start-ups konkurrieren um den Bundessieg, den 2020 das Berliner Unternehmen ooia GmbH erringen konnte. ooia wurde 2018 von Dr. Kati Ernst und Kristine Zeller gegründet. Unter der...

Einheitskommission will „Zukunftszentrum für Transformation“

Berlin. Wie das RedaktionsNetzwerk Deutschland (RND) berichtet, schlägt die von der Bundesregierung eingesetzte Kommission „30 Jahre Friedliche Revolution und Deutsche Einheit“ unter Leitung von Matthias Platzeck vor, ein  „Zukunftszentrum für Europäische Transformation und Deutsche Einheit“ einzurichten. Dazu sollen dann ein Forschungsinstitut, einem Kulturzentrum und einem Begegnungszentrum gehören. Der vorgelegte...

Erste digitale Club-Lounge by MPW: „Wirtschaftsethik zwischen Profit und Moral”

Berlin. Die Club-Lounge des Berlin Capital Club und die MPW-Montags-Lounge gehen  gemeinsame Wege. In Kooperation mit W+M-Events fand am 23.11.2020 die erste Veranstaltung unter dem neuen Namen statt. Das Thema „Wirtschaftsethik zwischen Profit und Moral – Vor welchen aktuellen Anforderungen steht die deutsche Wirtschaft in Zeiten der Corona-Krise“ hatte...

W+M Veranstaltungsprogramm

WIRTSCHAFT+MARKT organisiert für die eigenen Leser und Partner Veranstaltungen zu aktuellen Themen. Darüber hinaus bestehen zahlreiche Kooperationen. Kooperationspartner  OWFZUKUNFT - Das Ostdeutsche Wirtschaftsforum /Zukunft gestalten - Ostdeutsches Wirtschaftsforum MPW - Forum für Medien, Politik und Wirtschaft e.V. /MPW - Forum für Medien, Politik und Wirtschaft e.V. (mpwberlin.de) Netzwerk 3-te Generation Ost Berlin Capital Club/...

W+M-Veranstaltungsprogramm

WIRTSCHAFT+MARKT organisiert für die eigenen Leser und Partner Veranstaltungen zu aktuellen Themen. Darüber hinaus bestehen zahlreiche Kooperationen. Kooperationspartner  OWFZUKUNFT - Das Ostdeutsche Wirtschaftsforum /Zukunft gestalten - Ostdeutsches Wirtschaftsforum MPW - Forum für Medien, Politik und Wirtschaft e.V. /MPW - Forum für Medien, Politik und Wirtschaft e.V. (mpwberlin.de) Netzwerk 3-te Generation Ost Berlin Capital Club/  Berlin Capital...

Sachsen beendet langjährige Werbepartnerschaft mit Haribo

Dresden. „So geht sächsisch." - die Imagekampagne des Freistaates, beendet ihre langjährige Werbekooperation mit Haribo. Grund dafür ist die von der Haribo-Geschäftsführung beschlossene Schließung des Werkes im sächsischen Wilkau-Haßlau. "Die Entscheidung ist sehr bedauerlich", sagte Sachsens Regierungssprecher Ralph Schreiber. »Damit ist für unsere Kampagne eine weitere Kooperation und Werbung mit...

Hallesche Forscher wollen Kosten der Solarstromproduktion senken

Halle (Saale). Eine effiziente Methodik für die Vorhersage der Lebensdauer von Wechselrichtern für Photovoltaik- und Batteriespeicher-Anwendungen will das Fraunhofer-Institut für Mikrostruktur von Werkstoffen und Systemen IMWS gemeinsam mit Partnern im Projekt »Reliability Design« entwickeln. Das könnte erheblich zur Kostenreduktion der Energieerzeugung beitragen. Das Gemeinschaftsprojekt, das im Programm »Innovationen für die...

Häufig gelesen

Neu