News

Brandenburgs MP Woidke mahnt Eigentümerwechsel für die Öl-Raffinerie in Schwedt an

Potsdam. Nach Angaben von dpa hat der brandenburgische Ministerpräsident Dietmar Woidke darauf hingewiesen, dass es zur Sicherung der Öl-Raffienerie in Schwedt eine neue Gesellschafterstruktur braucht. Bisher gehört das PCK mehrheitlich zum russischen Staatskonzern Rosneft. "Das ist das zentrale Problem", betonte der Regierungschef. "Für eine gute Zukunft des Standortes Schwedt...

thyssenkrupp Marine Systems (tkMS) übernimmt den Standort der MV Werften

Wismar. thyssenkrupp Marine Systems (tkMS) übernimmt den Standort der MV Werften in Wismar. Darüber wurden die Mitarbeitenden auf einer Versammlung vom Insolvenzverwalter Dr. Christoph Morgen in Anwesenheit von Wirtschaftsminister Reinhard Meyer, CEO Oliver Burkhard und IG-Metall-Bezirksleiter Daniel Friedrich informiert. Damit hat einer der traditionsreichsten Schiffbaustandorte in Deutschland wieder eine langfristige...

Sanierung von Abellio Mitteldeutschland erfolgreich

Nach Angaben von dpa konnte die Sanierung des Bahnunternehmens Abellio Mitteldeutschland erfolgreich beendet werden. Das Schutzschirmverfahren sei durch das zuständige Amtsgericht zum 30. Juni 2022 aufgehoben worden, teilte das Unternehmen mit Sitz in Halle am Donnerstag mit. Der Betrieb auf allen Linien sei gesichert. Die Vereinbarungen sehen demnach vor, dass...

Red Bull und Rauch übernehmen Baruther Urstromquelle

Baruth / Potsdam. Brandenburgs Wirtschaftsminister Prof. Dr.-Ing. Jörg Steinbach und der Geschäftsführer der Wirtschaftsförderung Brandenburg, Dr. Steffen Kammradt, begrüßen die Übernahme der Baruther Urstromquelle durch den österreichischen Unternehmensverbund um Red Bull als „starken Ansiedlungserfolg für den Standort Brandenburg“. „Die Ansiedlung von Red Bull mit dem Partner Rauch Fruchtsäfte ist eine...

Zukunftszentrum für Deutsche Einheit und Europäische Transformation – jetzt um den Standort bewerben

Berlin. Wie das Presse- und Informationsamt der Bundesregierung (BPA) mitteilt, startet jetzt der Standortwettbewerb für das Zukunftszentrum für Deutsche Einheit und Europäische Transformation. Carsten Schneider, Staatsminister und Beauftragter der Bundesregierung für Ostdeutschland: "Das Zukunftszentrum ist eines der wichtigsten Projekte für die Festigung der Deutschen Einheit und des Zusammenhalts in...

Zukunftszentrum für Deutsche Einheit und Europäische Transformation – jetzt um den Standort bewerben

Berlin. Wie das Presse- und Informationsamt der Bundesregierung (BPA) mitteilt, ist jetzt der Standortwettbewerb um für das Zukunftszentrum "Deutsche Einheit und europäische Transformation" gestartet worden. Die Auslobung und die für die Bewerbung erforderlichen Unterlagen sind unter nachfolgendem Link zu finden: www.bbr.bund.de/standortwettbewerb Mehr dazu im W+M-Onlinemagazin: Zukunftszentrum für Deutsche Einheit und Europäische...

„Unternehmer/Unternehmerin des Jahres in Mecklenburg-Vorpommern 2022“ in Parchim geehrt – alle Preisträger

Mecklenburg-Vorpommerns Wirtschaftsminister Reinhard Meyer hat in Parchim gemeinsam mit den Trägern des Preises die „Unternehmer/Unternehmerin des Jahres in Mecklenburg-Vorpommern 2022“ ausgezeichnet. „Der Preis der Wirtschaft zum Unternehmer oder zur Unternehmerin des Jahres ist eine Würdigung der besonderen Leistungen der Unternehmer mit ihren Mitarbeitenden. Wir sprechen Anerkennungen für die heimische Wirtschaftskraft...

Immobilienblase: Der Markt in Berlin und Ostdeutschland

Es tut sich was auf dem Immobilienmarkt – und das ist vor allem der aktuellen Zinsentwicklung zuzuschreiben. Im ersten Halbjahr 2022 stiegen die Bauzinsen laut Finanztip um beinahe zwei Prozentpunkte an. Und alle warten nun gebannt auf den 21. Juli: An diesem Tag hält der EZB-Rat eine Zinssitzung ab,...

ifo Geschäftsklima Ostdeutschland sinkt im Juni leicht

Dresden. Die Stimmung der ostdeutschen Unternehmen sank im Juni leicht. Der ifo Geschäftsklimaindex für die gesamte regionale Wirtschaft ging zurück auf 94,1 Punkte, nach 94,5 Punkten im Mai. Die Lageeinschätzungen der Befragungsteilnehmer verbesserten sich geringfügig. Gleichzeitig senkten sie ihren Ausblick leicht. Die Lücke zwischen Lage und Erwartungen wird größer....

Sebastian Stietzel ist neuer Präsident der IHK Berlin

Berlin. Die Vollversammlung der IHK Berlin hat Sebastian Stietzel, Berliner Unternehmer und bisher Mitglied des IHK-Präsidiums, am Dienstagnachmittag zum neuen Präsidenten gewählt. Sebastian Stietzel (42) tritt damit die Nachfolge von Daniel-Jan Girl (41) an. Neben Stietzel hatte sich auch die Unternehmerin Barbara Jaeschke um das Präsidentenamt beworben. Bei der geheimen...