Freitag, Juni 21, 2024

Dresdner Saxonia-Gruppe kauft Fabrik in Pforzheim

Dresden. Die Dresdner Saxonia-Gruppe, eines der größten Familienunternehmen Sachsens, verfügt über ein breites Portfolio zur Erzeugung, Verarbeitung und Recycling von Edelmetallen und wächst immer weiter. Nun wird die Gruppe den Geschäftsbetrieb der Firma Strohheker-Schulz Stanz- und Hybridtechnik GmbH in Pforzheim übernehmen.

Insgesamt arbeiten in der Saxonia-gruppe mittlerweile mehr als 1.600 Beschäftigte. Der Jahresumsatz 2022 betrug nach eigenen Angaben 1,5 Milliarden Euro.

 

image_pdfPDF-Ansichtimage_printSeite drucken

Letzte Beiträge

Werbung

Die Mediadaten 2024 von W+M für Ihre Präsenz. Hier finden Sie die Mediadaten