Sonntag, Juni 23, 2024

128 Bewerbungen für IQ Innovationspreis Mitteldeutschland eingereicht

Insgesamt gingen 128 Innovationen für den 19. IQ Innovationspreis Mitteldeutschland ein, 24 mehr als im Vorjahr. Die meisten Bewerbungen für den Clusterinnovationswettbewerb der Europäischen Metropolregion Mitteldeutschland stammen aus Sachsen-Anhalt sowie aus dem Bereich Informationstechnologie.

„Wir freuen uns sehr über das große Interesse am IQ-Wettbewerb. Angesichts der Zahlen erwarten wir auch in diesem Wettbewerbsjahr unter den 128 Einreichungen einige herausragende Innovationen, die Mitteldeutschland zukünftig voranbringen werden“, erklärt IQ-Projektleiterin Hanka Fischer von der Europäischen Metropolregion Mitteldeutschland.

Die Preisträger des 19. IQ Innovationspreis Mitteldeutschland werden in den kommenden Wochen in einem mehrstufigen Jury-Verfahren ermittelt und am 22. Juni 2023 im Rahmen einer feierlichen Preisverleihung bekanntgegeben.

Der diesjährige Clusterinnovationswettbewerb ist mit Preisgeldern von rund 70.000 Euro dotiert, die durch das Engagement zahlreicher Sponsoren ermöglicht werden.

image_pdfPDF-Ansichtimage_printSeite drucken

Letzte Beiträge

Werbung

Die Mediadaten 2024 von W+M für Ihre Präsenz. Hier finden Sie die Mediadaten