Freitag, Dezember 2, 2022

Uhren aus dem vereinten Glashütte

GLASHÜTTE, 9. NOVEMBER 2022. 33 Jahre Mauerfall – und nun eine weitere Wende: Der deutsche Bundesrat hat die Glashütte-Verordnung verabschiedet, die gesetzliche Festlegung von Made in Glashütte für Uhren. So ist seit diesem Jahr „Glashütte“ die am besten geschützte Herkunftsbezeichnung in Deutschland. Der Ort ist natürlich kleiner als das Land, die Anforderungen jedoch sind noch strenger und detaillierter als die an „Germany“: „Made in Glashütte“ toppt jetzt das „Made in Germany“.

Experten sagen, der Spezialschutz, den die Herkunft Glashütte genießt, werde den Wert hiesiger Uhren weiter steigern.

 

image_pdfPDF-Ansichtimage_printSeite drucken

Letzte Beiträge

Werbung

Die Mediadaten 2023 von W+M sind jetzt verfügbar. Hier finden Sie die Mediadaten