Digitalagenturen der Länder verabreden Zusammenarbeit

0
3086

Potsdam. Die Digitalagenturen und vergleichbar aufgestellte Institutionen der Länder vereinbaren eine engere Zusammenarbeit. Hierzu trafen sich die Initiatoren auf Einladung der DigitalAgentur Brandenburg zu einem virtuellen Kickoff, um sich über Möglichkeiten gemeinsamer Abstimmungen und Prozesse des Wissenstransfers auszutauschen.
Die meist jungen Institutionen sind in ihren jeweiligen Ländern mit wesentlichen landesstrategischen Entwicklungen der Digitalisierung betraut. Hierzu gehören zumeist die Initiierung oder Projektbegleitung von Maßnahmen der Digitalisierung in Bereichen der Daseinsvorsorge, der Wirtschaft und der digitalen Infrastrukturen.
Im Fokus des Austauschs stehen aktuelle Digitalisierungsthemen und jeweilige Lösungsansätze sowie Erfahrungen in Aufbau und Organisation der Digitalagenturen als neue Unterstützungseinheiten der Landesregierungen. Darüber hinaus werden konkrete Kooperationen ausgelotet. Hierzu gehören Neuerungen wie der European Digital Services Act, Veranstaltungsformate wie der bundesweite Digitaltag am 24. Juni 2022 sowie Studien zur Zukunft der Daseinsvorsorge.
Die Gründungsmitglieder des Netzwerks kommen aus den Bundesländern Berlin, Brandenburg, Niedersachsen, Saarland, Sachsen und Thüringen.
Unterzeichnende:
• Dr. Beate Fröhlich, Leitung Aufbaustab, Digitalagentur Sachsen
• Dr. André Göbel, Geschäftsführer, DigitalAgentur Brandenburg
• Heiko Kahl, Geschäftsführer, Digitalagentur Thüringen
• Dr. Marian Köller, Geschäftsleitung, Digitalagentur Niedersachsen
• Gerald Maruhn, Leitung DiNet Saarland
• Nicole Voigt, Geschäftsführerin, Digitalagentur Berlin

Übersicht der Partner in Ostdeutschland

Digitalagentur Berlin GmbH (DAB), Berlin:

Ein Team aus verschiedenen Expert*innen und Berliner Netzwerkpartner*innen rund um die Digitalisierung bildet die zentrale Koordinierungsstelle für Digitalisierung in Berlin und für alle Berliner Unternehmen. Die Digitalagentur Berlin wird gefördert und finanziert vom Land Berlin und bietet eine offene Kommunikationskultur sowie agile und prozessorientiere Beratung. Das Team sensibilisiert Berliner Unternehmen für die Digitalisierung und informiert sie über Chancen der digitalen Transformation.

Ansprechpartner/in ist: Nicole Voigt, Geschäftsführerin
eMail: info@digitalagentur.berlin
Web: https://www.digitalagentur.berlin

DigitalAgentur Brandenburg GmbH (#DABB), Potsdam:

Als Teil der Digitalisierungsstrategie des Landes unterstützt die DigitalAgentur Brandenburg die Landesregierung, Kommunen und andere Akteure bei der Umsetzung digitaler Lösungen der kommunalen Daseinsvorsorge. Die DigitalAgentur Brandenburg ist ein Tochterunternehmen der Investitionsbank des Landes Brandenburg und wird vollständig durch das Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Energie des Landes Brandenburg finanziert. Die Aufgaben bestehen in der Projektinitiierung und partnerschaftlichen Umsetzung von Digitalprojekten mit herausgehobener landespolitischer Bedeutung. Die übergreifende Unterstützung der kommunalen Gebietskörperschaften bei der strategischen Planung und operativen Umsetzung von Maßnahmen sowie die operative Steuerung und Abstimmung von Digitalisierungsprojekten zwischen dem Land Brandenburg und kommunalen Gebietskörperschaften gehören ebenso zum Aufgabenfeld, mit Ausnahme des Themenfeldes E-Government.

Ansprechpartner/in ist: Dr. André Göbel, Geschäftsführer
eMail: kontakt@digital-agentur.de
Web: https://digital-agentur.de

Digitalagentur Sachsen (DiAS), Dresden:

Als Beratungs- und Dienstleistungsinstitution zu Themen der digitalen Transformation wird die noch im Aufbau befindliche Digitalagentur Sachsen (DiAS) vielseitige Aufgaben erfüllen: Mit Beratungsangeboten – insbesondere für Kommunen – soll die Agentur im Zusammenwirken mit dem vom Bund beauftragten Projektträger den Breitbandausbau in Sachsen weiter vorantreiben. Auch die Unterstützung des Mobilfunkausbaus wird zum Aufgabenbereich der DiAS gehören. Als marktunabhängiger Ansprechpartner in Digitalisierungsfragen hilft die Agentur bei der Suche nach passenden Unterstützungsangeboten und vernetzt Beteiligte und Initiativen. An der Schnittstelle zwischen der Landesverwaltung, der sächsischen Wirtschaft und Gesellschaft begleitet die Agentur außerdem Projekte im Bereich der Digitalisierung und initiiert Beteiligungsprozesse zur Digitalpolitik im Freistaat Sachsen.

Ansprechpartner/in ist: Dr. Beate Fröhlich, Leitung Aufbaustab
eMail: dias@smwa.sachsen.de

Digitalagentur Thüringen GmbH, Erfurt:

Die Digitalagentur Thüringen ist im Auftrag des Freistaates die zentrale Anlaufstelle für alle Fragen rund um das Thema Digitalisierung. Die Unterstützung erfolgt entlang der Thüringer Digitalstrategie sowie im Breitbandausbau. Dabei werden stets die drei Leitthemen der Digitalstrategie fokussiert: Mittelstand 4.0, Landesentwicklung und Bildung & Forschung. Hier unterstützt die Digitalagentur Thüringen durch Information, Beratung und Vernetzung.

Ansprechpartner/in ist: Heiko Kahl, Geschäftsführer
eMail: info@da-th.de
Web: https://www.digitalagentur-thueringen.de

Weitere Infos finden Sie hier:
https://www.digital-agentur.de/aktuelles/netzwerk-digitalagenturen-der-laender

(See attached file: 2021-12-16_Digitalagenturen der Länder vereinbaren Zusammenarbeit.pdf)

 

 

image_pdfPDF-Ansichtimage_printSeite drucken

Hinterlassen Sie eine Nachricht

Please enter your comment!
Please enter your name here