Wirtschaftssenatorin Ramona Pop tritt nicht mehr an

0
1517

Berlin. Die noch geschäftsführende Wirtschaftssenatorin Ramona Pop (Grüne) informierte auf einer kurzfristig anberaumten Pressekonferenz darüber, dass sie in der kommenden Legislaturperiode nicht mehr zur Verfügung stehen werde. Über ihre Zukunftspläne sprach sie nicht. Die Berliner Morgenpost schreibt: “In der Berliner Wirtschaft zeigten sich viele erleichtert, auch wenn das natürlich keiner öffentlich sagen würde.”

 

image_pdfPDF-Ansichtimage_printSeite drucken

Hinterlassen Sie eine Nachricht

Please enter your comment!
Please enter your name here