W+M-Leseliste: Empfehlenswerte Wirtschaftsbücher und mehr

3234

Die W+M-Redaktion achtet regelmäßig auf aktuelle Neuerscheinungen am Buchmarkt. Hier unsere aktuelle Empfehlungsliste vom 16. August 2021

Ist die Freiheit in Gefahr?

Wolfgang Kubicki: Die unterdrückte Freiheit – Wie ein Virus unseren Rechtssaat aushebelt. Westend Verlag, 128 Seiten, 14,00 Euro, ISBN 978-3-86489-346-9

Das nur 128 Seiten starke Buch des Stellvertretenden FDP-Vorsitzenden, Bundestagsabgeordneten und seit 2017 Bundestagsvizepäsidenten Wolfgang Kubicki widmet sich einem wichtigen Thema unserer Tage, den Freiheitsbeschränkungen in Zeiten der Pandemie. Kubicki setzt sich kritisch mit dem Thema auseinander und zeigt sich verwundert, wie seiner Meinung nach die Idee der Freiheit so schnell in Verruf geraten konnte und welche Rolle Politik, Medien und Gesellschaft in diesem Prozess gespielt haben. Er erinnert an die Inhalte und die Bedeutung des Grundgesetzes und plädiert für eine offene Auseinandersetzung um den richtigen Weg ohne Moralismus, Angstmache und Ausgrenzung.

Fazit: Interessante Denkanstöße zum Thema Freiheit und Beschränkungen.

Klatschen auf dem Balkon reicht nicht

David Goodhart, Kopf, Hand, Herz – Das Ringen um Status, Warum Handwerks- und Pflegeberufe mehr Gewicht brauchen. Aus dem Englischen von Dr. Jürgen Neubauer, Penguin, 400 Seiten, 22,00 Euro, ISBN 978-3-328-60136-4

Die Systemrelevanz verschiedener Berufe während der Coronapandemie hat vor Augen geführt, dass die gesellschaftliche Anerkennung genau dort nicht sonderlich ausgeprägt war. Autor David Goodhart greift das bekannte, aber bislang ungelöstes Problem des wachsenden Fachkräftemangels auf und kritisiert die Überakademisierung, die auf dem Streben nach der höchsten Bildung basiert. Was IHKn und Handwerkskammern seit Jahren reklamieren, hat bislang nicht dazu geführt, Handwerks- und Pflegeberufe zu den begehrten Ausbildungsperspektiven zu machen. Gewiss ist nur, dass eben gerade diese Berufsgruppen dringend gebraucht werden, um eine funktionierende Gesellschaft in Balance zu halten.

Fazit: Ein Buch, das Widerspruch erzeugt, in der Sache aber eine wichtige Thematik anspricht. Lösungssuche beginnt mit der Erkenntnis des Problems.

Scheitern gehört auch zur Normalität

Gerald Moser, Robust! – Wie Sie als Unternehmer unberechenbare Zeiten erfolgreich meistern. Wiley, 276 Seiten, 24,99 Euro, ISBN 976-3-527-51067-2

Kennen Sie Fuck-up-Nights? Das ist ein Veranstaltungsformat, wo Gescheiterte von ihrem Scheitern berichten. In unseren Breitengraden ist Scheitern eine Schande und eher ein Grund zu Schweigen als darüber zu sprechen. Dabei ist genau dieses darüber Sprechen so wichtig für den Gescheiterten wie auch für alle anderen, denn Scheitern gehört zur Normalität. So ein Gescheiterter ist Autor Gerald Moser, der mit seinem Buch gerade Unternehmern kleinerer Betriebe seine Erfahrungen nahebringt, wie Unternehmen robust auch durch kritische Zeiten kommen.

Fazit: Ein lesenswertes Buch für alle Unternehmer, die sich für unglaublich robust halten (Achtung!) oder es einfach sein möchten (Empfohlen).

Videocalls können auch richtig gut sein

Andrea Heimann, Online-Meetings, die begeistern! Digitale Rhetorik mit Spaß und Struktur. Haufe, 227 Seiten, 29,95, ISBN  978-3-648-15141-9

Es ist wahr, die Coronakrise hat uns Videocalls der unterschiedlichsten Art nähergebracht. Allerdings ging damit nicht die Beliebtheit einher und mancher sehnte sich schon lange nach den physischen Treffen. Aber die Onlinemeetings werden bleiben und die Möglichkeiten sind besser als aktuell gefühlt. Allerdings braucht es Know-how, um die digitale Kommunikation auch erfolgreich zu bewerkstelligen. Das Buch von Andrea Heitmann setzt genau dort an und hat viel Praktisches mitzuteilen.

Fazit: Wenn Sie das Buch gelesen haben, werden Sie zwar den nächsten Videocall mit anderen Augen sehen, aber Sie werden auch Lust auf darauf haben.

Karriere im Wandel

Frank Sieber Bethke/ Anja Klein: New Career – Personalentwicklungskonzepte im Kontext von VUCA und Agilität. Haufe, 224 Seiten, 39,95 Euro, ISBN 978-3-648-14729-0

Digitalisierung, Agilität, Lernen 4.0 sind nur einige Stichwörter, die belegen, dass sich die Arbeitswelt in einem gravierenden Umbruch befindet. Dabei erfährt auch die Karriere viele Veränderungen und einen neuen Stellenwert. Die Autoren geben einen kompakten Überblick über das, was Einfluss auf die Personalentwicklung von morgen hat, setzen sich mit Karriereerwartungen der verschiedenen Generationen auseinander und informieren über alternative Konzepte. Daraus lässt sich gut ableiten, welche Anforderungen in der Personalentwicklung der Zukunft erfüllt werden müssen.​​

Fazit: Das Buch vermittelt Basiswissen und Anregungen zur Ausgestaltung PE-Konzepten. Die digitalen Extras zum Download sind eine gute Idee.

 

 

 

 

image_pdfPDF-Ansichtimage_printSeite drucken

Hinterlassen Sie eine Nachricht

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein