Neue Gesellschafter der Bürgschaftsbank Sachsen-Anhalt

0
1440

Magdeburg, 12.10.2020. Die Volksbank Dessau-Anhalt eG und die Volksbank Halle (Saale) eG haben die bisherigen Geschäftsanteile der DSK Hyp AG (ehemals SEB) an der Bürgschaftsbank Sachsen-Anhalt GmbH (BB) übernommen. Das wurde am 12.10.2020 notariell beurkundet. Mit dem 1. November 2020 gehen die Geschäftsanteile mit allen Rechten und Pflichten auf die Volksbanken über.
Die Volksbank Dessau-Anhalt und die Volksbank Halle (Saale) übernehmen die bisherigen DSK-Anteile zu jeweils gleichen Teilen.
„Mit den beiden Volksbanken werden jetzt zwei langjährige, regional verankerte Finanzierungspartner der BB auch zu Gesellschaftern – und damit zu strategischen Partnern bei der Weiterentwicklung der BB“, sagte ihr Geschäftsführer Wolf-Dieter Schwab und dankte gleichzeitig den Volksbanken für  den Vertrauensbeweis.
Sascha Gläßer, Vorstandsvorsitzender der Volksbank Halle (Saale) eG, freut sich auf die kommende Zusammenarbeit und und die damit verbundenen Chancen für den Mittelstand: „Als Regionalbank sind wir traditionell dem Mittelstand in  besonderer Weise verbunden. Wir freuen uns sehr, zukünftig als Gesellschafter der Bürgschaftsbank die bisherige Zusammenarbeit weiter zu vertiefen und auch weiter zu entwickeln, um dadurch über das bisherige Maß hinaus den Mittelstand in seiner regionalen Wertschöpfung zu unterstützen“, so Sascha Gläßer.

 

 

 

 

Hinterlassen Sie eine Nachricht

Please enter your comment!
Please enter your name here