Flixtrain mit sieben neue Haltepunkten im Fernzugnetz

0
860

Berlin/München. Zum Fahrplanwechsel im Dezember erweitert auch Flixtrain, die Schwester des berühmten Fliuxbusses sein Angebot. Auf der Strecke Berlin-Stuttgart kommen die Stopps Halle (Saale), Erfurt, Eisenach und Gotha hinzu. Die bisherige Verbindung zwischen Berlin und Köln wird ebenfalls erweitert – im Osten um die Halte Lutherstadt Wittenberg, im Westen fährt der Zug fortan bis Aachen. Zwischen Hamburg und Köln soll es eine besonders schnelle Expressverbindung geben. Die Fahrt soll nur noch gut dreieinhalb Stunden dauern. Mehr. 

Hinterlassen Sie eine Nachricht

Please enter your comment!
Please enter your name here