Ostbeauftragter Christian Hirte sieht Fortschritte bei der wirtschaftlichen Entwicklung im Osten

1389

Berlin. Heute wird der Bericht der Bundesregierung zur Deutschen Einheit vorgestellt. Der Ostbeauftragte Christian Hirte schätzt den Zustand im Osten ist viel besser ein, als es sich alle vorgestellt hätten. Und dies, obwohl viele Bürger in den neuen Bundesländern unzufrieden sind. Darüber berichtet Spiegel online unter Berufung auf dpa. Mehr.

 

image_pdfPDF-Ansichtimage_printSeite drucken

Hinterlassen Sie eine Nachricht

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein