Konsum Leipzig beschleunigt sein Wachstum in 2018

0
2018

Leipzig. Die Konsum Leipzig eG (Konsum Leipzig) ist nach eigenen Angaben weiter auf Erfolgskurs. Durch die nochmals gestiegene Anzahl der Einkäufe und einen höheren durchschnittlichen Einkaufswert konnte der Umsatz im Jahr 2018 um weitere 7 Prozent im Vergleich zum Vorjahr gesteigert werden, trotz um vier Standorte reduziertem Filialnetz. Der Zuwachs im Vorjahr betrug bereits 5,4 Prozent. Damit liegt der Konsum Leipzig weit über Branchendurchschnitt. Mit einem Bruttowarenumsatz von 125 Mio. EURO wurde der höchste Umsatz seit der Wiedervereinigung erzielt.

Mehr als 47.000 Mal (Vorjahr: 45.000) wurde im vergangenen Jahr pro Verkaufstag in einer der Konsum-Leipzig-Filialen eingekauft. Dabei gaben die Kunden im Durchschnitt 8,77 EURO (Vorjahr: 8,53 EURO) aus. Dirk Thärichen, Vorstandssprecher beim Konsum Leipzig, freut sich über die positiven Entwicklungen: „Es ist uns gelungen, das Umsatzwachstum des Vorjahres noch einmal zu übertreffen. Besonders positiv ist dabei zu betrachten, dass gleichzeitig die Kundenanzahl und auch der Durchschnittseinkauf gestiegen sind. Damit zeigen die vielfältigen Maßnahmen, die von unseren Mitarbeitern in den Filialen und der Zentrale umgesetzt werden, eindeutig Wirkung.“

In den Um- und Ausbau der Filialen und in technische Neuerungen wurde weiter investiert: Seit August vergangenen Jahres sind Bargeldabhebungen und das kontaktlose Zahlen mit Karte oder Smartphone an den Kassen der Konsum-Filialen möglich. Neben der Ausstattung wird auch das Warenangebot stets an die Bedürfnisse angepasst. „Wir wollen der Lebensmittelhändler für alle sein. Regionale und lokale Produkte, Qualität und Vielfalt zu günstigen Preisen ist dabei unsere Devise. Dazu kommt eine schnelle und gute Erreichbarkeit unserer Filialen. All das spiegelt sich auch in unserem Unternehmensmotto „Nah. Frisch. Freundlich.“ wider“, so Michael Faupel, Vorstand des Konsum Leipzig.

In 2018 wurden zwei Standorte eröffnet. Die neuen Filialen in der Bornaischen Straße in Connewitz und der Kochstraße in der Südvorstadt spiegeln das Standortkonzept mit kleinen Geschäften in ausgesprochenen Wohnlagen mustergültig wider. Die äußerst positive Umsatzentwicklung beider Filialen ist ein Beleg für die Wirksamkeit dieses Konzepts.

Der Lieferdienst, der im vergangenen Jahr komplett überarbeitet wurde, bietet mehr als 3.000 Produkte über seinen Online-Shop an. In 2018 konnten mehr als 10.000 Bestellungen durch den Lieferdienst entgegengenommen werden. In 2019 soll ein weiterer Ausbau erfolgen. .

Foto: Konsum

Hinterlassen Sie eine Nachricht

Please enter your comment!
Please enter your name here