Brandenburgs MP Woidke mahnt Eigentümerwechsel für die Öl-Raffinerie in Schwedt an

3802
Potsdam. Nach Angaben von dpa hat der brandenburgische Ministerpräsident Dietmar Woidke darauf hingewiesen, dass es zur Sicherung der Öl-Raffienerie in Schwedt eine neue Gesellschafterstruktur braucht. Bisher gehört das PCK mehrheitlich zum russischen Staatskonzern Rosneft. “Das ist das zentrale Problem”, betonte der Regierungschef. “Für eine gute Zukunft des Standortes Schwedt braucht es einen Eigentümerwechsel.” Er verwies nochmals auf die notwendige Sicherung der Ölversorgung. “Ohne die PCK-Raffinerie wird es kurz-, aber auch mittelfristig keine sichere Energieversorgung in großen Teilen Ostdeutschlands geben”, sagte der SPD-Politiker. Deswegen müsse auch die Produktion für die nächsten Jahre gesichert sein. Das Land wolle dafür eine “Bestandsgarantie”.

image_pdfPDF-Ansichtimage_printSeite drucken

1 Kommentar

Hinterlassen Sie eine Nachricht

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein