Neue Führung für das Mobility Institute Berlin

3010
Berlin. Mit Dr. Jörn Richert steht ab Januar 2022 ein erfahrener Strategieberater

als Geschäftsführer neben Gründer Torben Greve an der Spitze des Mobility Institute Berlin
(mib). Kommunikationsexpertin und Head of Partnerships Pelin Wolk wird darüber hinaus als COO Teil der erweiterten Geschäftsführung. Das neue Geschäftsführerduo will seinen Kunden beim ambitionierten Ausbau nachhaltiger Mobilitätsangebote als Partner zur Seite stehen. Mobilitäts-Unternehmer und Verkehrsexperte Torben Greve treibt seit über 20 Jahren Innovationen im öffentlichen Nah- und Fernverkehr voran. Der promovierte Politikwissenschaftler Jörn Richert bringt langjährige Erfahrung in der Strategieberatung und im Bereich Strategic Foresight mit. Zuletzt beriet er bei der Boston Cosulting Group (BCG) namhafte private und öffentliche Unternehmen. Im Januar 2020 wechselte
er als Head of Consulting zum mib und hat das Beratungsteam erfolgreich aufgebaut und geleitet.
Das Führungsteam will auf die Erfolge des letzten Jahres aufbauen. Das Unternehmen fokussiert sich auf die Bereiche kundenzentrierte Angebotsplanung, sinnvolle Integration neuer Mobilitätsformen sowie Analyse und systematische Nutzung von Mobilitätsdaten. Im vergangenen Jahr konnte das mib unter anderem die Frankfurter Nahverkehrsgesellschaft traffiQ, den Verkehrsverbund Rhein-Ruhr und die Landeshauptstadt München auf dem Weg zu einem zukunftsfähigen und attraktiven ÖPNV unterstützen. Das Unternehmen veröffentlicht darüber hinaus regelmäßig eigene Studien zu aktuellen Mobilitätsthemen. Seit seiner Gründung 2018 ist das mib auf ein 20-köpfiges Team angewachsen und hat neben Berlin einen weiteren Standort in Madrid eröffnet.
Die anstehenden Umbrüche in der Branche sieht Jörn Richert als Chance: „Es gibt ein enormes Potenzial, nachhaltige Mobilität in Städten für Menschen attraktiver zu gestalten, um den dringend notwendigen Beitrag zur Erreichung der Klimaschutzziele zu leisten. Städte und Nahverkehrsunternehmen müssen diese Herausforderung jetzt angehen und sich strategisch für die Zukunft aufstellen.“
mib-Gründer Torben Greve erklärt: „Als Beratungsunternehmen sehen wir es als unsere Aufgabe an, Kommunen und Nahverkehrsunternehmen als Partner bei der Entwicklung überzeugender Mobilitätsangebote zu unterstützen. Jörn Richert hat in den letzten zwei Jahren bei uns das richtige Gespür für die Herausforderungen der Branche und überzeugende Lösungen bewiesen. Ich freue mich darauf, das mib gemeinsam mit Pelin Wolk und Jörn Richert zur ersten Beratung für die Mobilitätswende zu machen.“
***
Über das Mobility Institute Berlin
Das Mobility Institute Berlin (mib) ist die Beratung für die Mobilitätswende. In enger Zusammenarbeit mit unseren Kunden entwickeln wir Visionen und ambitionierte Strategien für nachhaltigen Verkehr und lebenswerte Städte. Wir vereinen Mobilitätsexpertise mit strategischer Beratung und systematischer Datenanalyse.
Die mib Mobility GmbH wurde 2018 von unserem Geschäftsführer Torben Greve gegründet.
Heute beschäftigen wir rund zwanzig Mitarbeiter*innen an unseren Standorten in Berlin und  Madrid. Die Arbeit umfasst u. a. Projekte mit der Hamburger Hochbahn, dem Verkehrsverbund Rhein-Ruhr und der Landeshauptstadt München.

image_pdfPDF-Ansichtimage_printSeite drucken

Hinterlassen Sie eine Nachricht

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein