Ulf Heitmüller verlängert Vertrag als VNG-Vorstandsvorsitzender

0
2384
Leipzig. Ulf Heitmüller (55) hat seinen bis Herbst 2021 gültigen Vertrag als Vorstandsvorsitzender der VNG AG vorzeitig um fünf weitere Jahre bis 2026 verlängert. Seit dem 1. Oktober 2016 führt Heitmüller den Leipziger VNG-Konzern als Vorsitzender des Vorstands. „Ich bin sehr erfreut, dass Ulf Heitmüller der VNG mit seiner ausgewiesenen energiewirtschaftlichen Expertise als Vorstandsvorsitzender erhalten bleibt. In den vergangenen fünf Jahren hat er nicht zuletzt mit der klaren strategischen Ausrichtung „VNG 2030+“ und einer konsequenten Umsetzung bewiesen, dass sich VNG hin zu einem grünen, digitalen und gasbasierten Konzern transformiert. Seine Vertragsverlängerung ist ein klares Zukunftsbekenntnis für die VNG“, erklärt Thomas Kusterer, Aufsichtsratsvorsitzender der VNG AG und Finanzvorstand/Chief Financial Officer der EnBW Energie Baden-Württemberg AG.

Hinterlassen Sie eine Nachricht

Please enter your comment!
Please enter your name here