Bislang 855 öffentliche WLAN-Hotspots in Brandenburg in Betrieb

0
2095
Potsdam. Der Telekommunikationsanbieter Vodafone hat nach Angaben von dpa in Brandenburg bis Mitte Oktober 855 der geplanten 1200 öffentlichen WLAN-Hotspots in Betrieb genommen. Dieses Ergebnis sollte allerdings schon im April 2020 erreicht sein. Den zeitlichen Verzug beim Aufbau des WLAN-Netzes begründete das Wirtschaftsministerium in Potsdam mit dem Vertretungsverbot durch Kommunen während der Corona-Pandemie und verringerter Personalkapazitäten bei den für die Installation zuständigen Nachauftragsnehmern.

Mehr.

 

 

Hinterlassen Sie eine Nachricht

Please enter your comment!
Please enter your name here