DRÄXLMAIER Group baut künftig in Leipzig Hochvolt-Batteriesysteme

0
1152

Leipzig. Der weltweit agierende Automobilzulieferer DRÄXLMAIER Group investiert in einen neuen Standort in Leipzig. Dort werden künftig Hochvolt-Batteriesysteme für einen Premium-SUV gefertigt. Mit dem neuen Werk setzt der Automobilzulieferer seine Elektromobilitätsstrategie weiter fort. Insgesamt seit über zehn Jahren entwickelt und fertigt das Unternehmen Hochvolt-Batteriesysteme für die Premium-Automobilindustrie. Das Ziel ist, im nächsten Jahr mit der Produktion der Batteriesysteme in Leipzig starten zu können.
DRÄXLMAIER ist bereits seit 2004 in Leipzig präsent. In dem bestehenden Produktionswerk werden Interieursysteme und Bordnetze für einen Premium-Sportwagenhersteller gefertigt Für das Vertrauen in den Wirtschaftsstandort Sachsen bedankte sich Ministerpräsident Michael Kretschmer und betonte zugleich:
„Das neue Werk für Hochvolt-Batterien schafft moderne Arbeitsplätze und stärkt die Automobilregion Leipzig. Die Entscheidung unterstreicht das Innovationspotential und die Vorreiterrolle des Freistaats bei der Elektromobilität.“
Die DRÄXLMAIER Group ist ein international tätiger Automobilzulieferer mit mehr als 60 Standorten in über 20 Ländern. Das 1958 in Deutschland gegründete Unternehmen beschäftigt heute weltweit über 75.000 Mitarbeiter. Zu den Kunden des Top 100 Automobilzulieferers gehören Audi, BMW, Jaguar, Land Rover, Maserati, Mercedes-Benz, MINI, Porsche, VW sowie kalifornische Automobilhersteller. Mehr.

Hinterlassen Sie eine Nachricht

Please enter your comment!
Please enter your name here