Die Transformationskompetenz bei ostdeutschen Führungskräften wirkt gerade in der Krise

0
1572

“Ostdeutsche Führungskräfte zeigen derzeit  ihren vitalen Beitrag zur Bewältigung der Corona-Krise. Denn unabhängig davon ob in den 1950er, 60er, 70er oder 80er Jahren in der DDR Geborene – die Macher der ostdeutschen Transformationsgesellschaft und deren Kinder, die Wendekinder, vereint eine biographische Erfahrung des Wandels, welche zu einer relevanten Kompetenz erwachsen ist: einer ‚Transformationskompetenz’ “. So Dr. Adriana Lettrari. Sie ist Gründerin des ‚Netzwerk 3te Generation Ost’. In ihrem Beitrag im W+M-Onlinemagazin berichtet sie über die Idee der Wendekinder, deren Zeit nun gekommen scheint. Es geht um neue ostdeutsche Führungspersönlichkeiten, um Wendekinder im Lead.

 

 

 

Hinterlassen Sie eine Nachricht

Please enter your comment!
Please enter your name here