Harry Glawe: Gesundheitswirtschaft in Mecklenburg-Vorpommern soll ausgebaut werden

0
576

Schwerin. Mecklenburg-Vorpommerns Wirtschaftsminister Harry Glawe (CDU) sieht in der heimischen Gesundheitswirtschaft Wachstumspotenzial. Gegenüber W+M sagte er: Wir wollen vor allem die noch wirtschaftlich jungen Bereiche wie die Gesundheitswirtschaft sowie Forschung, Entwicklung und Innovation vorantreiben. Im Ergebnis wächst die Wirtschaftsleistung, die Arbeitslosigkeit sinkt weiter, unsere Unternehmen investieren und schaffen Arbeitsplätze.”

Mehr im W+M-Printmagazin, Ausgabe Frühjahr/Sommer 2020.

 

Hinterlassen Sie eine Nachricht

Please enter your comment!
Please enter your name here