VNG: Energieträger Gas hat hervorragende Perspektiven

0
1059

Leipzig. Im Rahmen der Bilanzpressekonferenz der VNG AG mit Hauptsitz in Leipzig wurde ein Ausblick auf 2020 gegeben. Dabei geht es vor allem um die Stärkung der etablierten Geschäftsfelder und um das Erschließen neuer Potenziale. Mit Blick auf das laufende Geschäftsjahr 2020 und darüber hinaus bleibt es für VNG weiterhin die große Aufgabe, Erdgas als idealen Partner der erneuerbaren Energien zu positionieren. Grüne Gase werden hierbei mittel- bis langfristig weiter an Bedeutung gewinnen. Neben Biogas stehen für VNG die Zukunftsthemen Power-to-Gas, grüner Wasserstoff und Sektorenkopplung verstärkt im Fokus. Auch 2020 wird VNG die Konzernstrategie „VNG 2030+“ konsequent weiterverfolgen. „Die Erschließung neuer Potenziale auch jenseits unserer klassischen Geschäftsbereiche dient der Risikodiversifikation und ermöglicht zugleich Chancen“, so Heitmüller. „Gleichzeitig wollen wir auch weiterhin eine wichtige Rolle im Rahmen des Transformationsprozesses der deutschen und europäischen Gas- und Energiewirtschaft einnehmen. Vor dem Hintergrund des Atom- und Kohleausstiegs wollen wir in Zeiten zunehmend volatiler Stromerzeugung ein verlässliches Fundament legen. Gas hat hervorragende Chancen, sich neben den erneuerbaren Energien im Strombereich dauerhaft als zentraler Energieträger des Energiesystems der Zukunft zu etablieren. Zunächst einmal wird es jedoch für uns alle wichtig sein, die Corona-Krise zu meistern und die daraus resultierenden wirtschaftlichen Folgen möglichst gut abzufedern.“

 

 

 

Hinterlassen Sie eine Nachricht

Please enter your comment!
Please enter your name here