BASF investiert in Batterieproduktion in Schwarzheide

0
739

Scharzheide. Der Chemiekonzern BASF investiert weiter in Brandenburg. Nun soll künftig Kathodenmaterial für die Batterien von rund 400.000 Elektroautos pro Jahr produziert werden. Wie BASF am Mittwoch mitteilte, soll die Produktion in Schwarzheide im Süden Brandenburgs entstehen. Die Politik sieht darin ein starkes Signal für die Region und für die Zukunft des Automobilstandorts Deutschland. BASF will die Anlage in Schwarzheide im Jahr 2022 in Betrieb nehmen und dort dann Vorprodukte aus der bereits angekündigten BASF-Anlage in Harjavalta in Finnland verwenden. Mehr.

Hinterlassen Sie eine Nachricht

Please enter your comment!
Please enter your name here