Im EU-Vergleich schneidet die Hauptstadtregion nur mäßig ab

0
1029

Berlin. Der Tagesspiegel berichtet, dass die Region Berlin-Brandenburg im europäischen Vergleich der wirtschaftlichen Wettbewerbsfähigkeit relativ schwach abschneidet. In einer  Studie der EU-Kommission und des Wiener Unternehmensberaters Stefan Höffinger kommt die Hauptstadtregion auf Platz 32 von insgesamt 268. Stockholm konnte den bisherigen Spitzenreiter London auf Platz 2 verweisen. Für Berlin-Brandenburg spricht, dass sich die Region gegenüber der Erhebung von 2017 von Rang 45 sehr gut entwickelt hat. Mehr. 

Hinterlassen Sie eine Nachricht

Please enter your comment!
Please enter your name here