Industrie im Osten produziert rund 35 Prozent günstiger

0
2738

Wie aus einer IW-Studie, über die FAZ berichtet hervorgeht, haben ostdeutsche Industriebetriebe noch immer deutlich geringere Arbeitskosten als die Konkurrenz im Westen. Die Firmen produzieren rund 35 Prozent günstiger. Kostet die Arbeitnehmerstunde im Osten ca. 27,80 Euro, liegt sie im gesamten Bundesdurchschitt bei 41,00 Euro. Damit wird den ostdeutschen Ländern ein großer Vorteil im Wettbewerb um Neuansiedlungen bescheinigt. Mehr.

Foto: Jurec/ Pixelio.de