Altmaier: Förder-Milliarden in Industriearbeitsplätze stecken

0
2490

Bad Saarow. Wie das Handelsblatt berichtet, hat sich Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) in seiner Rede auf dem Ostdeutschen Wirtschaftsforum im brandenburgischen Bad Saarow dafür ausgesprochen, beim Strukturwandel nach dem Auslaufen der Braunkohleverstromung vorrangig auf neue Industrien zu setzen. Die von der Kohlekommission vorgeschlagene Förderung des Strukturwandels in Höhe von 40 Milliarden Euro in den kommenden 20 Jahren eröffne ganz neue Perspektiven, auch für Ostdeutschland. Mehr

Foto: OWF/Susann Welscher

Hinterlassen Sie eine Nachricht

Please enter your comment!
Please enter your name here