Rolls-Royce baut Zentrum für Künstliche Intelligenz in Brandenburg

0
157

Dahlewitz. Der britische Triebwerkshersteller Rolls-Royce gründet an seinem Standort im brandenburgischen Dahlewitz bei Berlin ein Zentrum für künstliche Intelligenz (KI), berichtet rbb24. Das Vorhaben sei Teil einer geplanten Investition in Höhe von 113 Millionen Euro in den kommenden fünf Jahren, teilte das Unternehmen jüngst mit. Das neue KI-Zentrum („Hub“) solle im Januar den Betrieb aufnehmen. Die Stellenausschreibungen liefen. Wieviele Stellen geschaffen werden, wurde nicht mitgeteilt. Das Zentrum werde vom Berlin-Brandenburger Technologie-Umfeld profitieren, hieß es. Bereits jetzt werde mit dem Hasso-Plattner-Institut in Potsdam zusammengearbeitet, unter anderem bei der Analyse von Betriebsdaten von Flugzeugtriebwerken. Mehr

Foto: Rolls-Royce Deutschland Ltd & Co KG

Hinterlassen Sie eine Nachricht

Please enter your comment!
Please enter your name here