Wissenschaft soll neue Jobs in Brandenburg schaffen

0
291

Frankfurt (Oder). Die Wissenschaft soll Brandenburgs Wirtschaft voranbringen. Brandenburgs neuer Wirtschaftsminister Jörg Steinbach (SPD) will sich für die Ansiedlung neuer Institute einsetzen, berichtet die Märkische Oderzeitung. In den nächsten zehn Jahren sollen sechs weitere außeruniversitäre Forschungsinstitute im Land entstehen, sagte Steinbach. Er will dabei seine Erfahrungen als langjähriger Präsident der Brandenburgischen Technischen Universität Cottbus-Senftenberg (BTU) einbringen und eng mit dem Wissenschaftsministerium zusammenarbeiten. Die Institute sollen als Beschäftigungsmotoren wirken. Er verwies in diesem Zusammenhang auf das Leibniz-Institut für innovative Mikroelektronik IHP in Frankfurt (Oder), das eine GmbH für Technologietransfer gegründet habe und nun Ausgründungen generieren soll. „Regionale Wirtschaft entwickelt sich um Hochschulen und außeruniversitäre Institute“, so Steinbach. Mehr

Foto: Volker Tanner

Hinterlassen Sie eine Nachricht

Please enter your comment!
Please enter your name here