Dokumentarfilm „Original Bitterfeld“ gewinnt Gold in Cannes

0
64

Cannes/Bitterfeld-Wolfen. Der Film „Original Bitterfeld. Ein Tag von 125 Jahren.“ gewinnt Gold in Cannes. Unter mehr als 1.000 Einsendungen aus 43 Nationen wurde er als bester „Dokumentarfilm Wirtschaft“ prämiert. Cannes ist alljährlich Gastgeber für verschiedene Filmfestivals – in diesem Fall handelt es sich um die Cannes Corporate Media & TV Awards. Der Dokumentarfilm war eine Auftragsarbeit im Rahmen des 125-jährigen Jubiläums der Chemieregion Bitterfeld-Wolfen und ist aus dem Budget für die Feierlichkeiten finanziert worden. Comm-lab aus Leipzig hat das Werk produziert. Regisseur Marcus Hansmann hat die Dokumentation beginnend im Herbst 2017 an über 30 Drehtagen auf dem Gelände eines der traditionsreichsten Industriestandorte Europas gedreht. Im Mittelpunkt stehen die Menschen, die hier teilweise schon seit Generationen leben und arbeiten. In eindrucksvollen Bildern, die von den Lebensgeschichten der Protagonisten getragen werden, entstand so ein besonderer Blick auf die Region und ihre Akteure. Mehr

Foto: Wikimedia Commons/Joeb07

Hinterlassen Sie eine Nachricht

Please enter your comment!
Please enter your name here