Fachkräfte im Fokus der Wirtschaftsförderung und Görlitzer Unternehmen

0
177

Görlitz. Die Gewinnung von Fachkräften für die Görlitzer Unternehmen steht im Mittelpunkt zahlreicher Maßnahmen der Wirtschaftsförderung der Europastadt GörlitzZgorzelec GmbH (EGZ). Jüngste Projekte sind die Fachkräftebörse „Willkommen zu Hause“ während des Altstadtfests sowie das 9. Job-Speed-Dating im November. Für neuen Input zu diesem Thema trafen sich die Wirtschaftsförderer nun erstmals mit den Personalverantwortlichen von neun großen Görlitzer Arbeitgebern. „Das Treffen mit den Personalern diente dazu, sich untereinander noch besser zu vernetzen und Kräfte bei diesem wichtigen Thema zu bündeln“, erklärt EGZ-Geschäftsführerin Andrea Behr. Dabei wurden auch Projektideen für gemeinsame zukünftige Maßnahmen besprochen, die vor allem auch überregional für den Wirtschaftsstandort und die Jobchancen vor Ort werben sollen. „Konkret heißt das, wir wollen gemeinsam beispielsweise die Willkommenskultur weiter verbessern und in den Social Media-Netzwerken noch präsenter werden“ sagt Andrea Behr. Zudem sollen ganz spezielle Zielgruppen angesprochen werden wie polnische Fachkräfte, die aufgrund des Brexits zurück in die Heimatregion kommen wollen. Das Netzwerktreffen ist von nun an regelmäßig geplant. Teilnehmer waren Personalverantwortliche von Birkenstock GmbH & Co. KG – Services, Landratsamt Görlitz, Lausitz Matrix e. V., Holzindustrie Schweighofer GmbH, SKAN Deutschland GmbH, SQS Software Quality Systems AG, Städtisches Klinikum Görlitz gGmbH, Stadtverwaltung Görlitz, Stadtwerke Görlitz AG.
Die nächsten Termine für Fachkräfte auf Jobsuche sind:
1. Görlitzer Spätschicht am 2. November 2018
9. Job-Speed-Dating am 17. November 2018 in der Landskron KULTurBRAUEREI.
Mehr

Foto: EGZ

Hinterlassen Sie eine Nachricht

Please enter your comment!
Please enter your name here