Britisches Medizinunternehmen Isansys siedelt sich in Brandenburg an

0
162

Postdam. Die britische Isansys Lifecare Europe GmbH siedelt sich in Brandenburg an. Das auf digitale Gesundheitslösungen spezialisierte Unternehmen plant bis 2020 den Aufbau von 20 Arbeitsplätzen und wurde dabei von der Wirtschaftsförderung des Landes unterstützt. „Brandenburg entwickelt sich für britische Firmen zu einem immer attraktiveren Investitionsstandort. Im vergangenen Jahr hat Großbritannien mit vier Ansiedlungen bereits die Spitzengruppe der internationalen Investitionen im Land angeführt“, erklärte Brandenburgs Minister für Wirtschaft und Energie Albrecht Gerber (SPD). Isansys siedelt sich in Potsdam auf dem Gelände des Ernst-von-Bergmann-Klinikums an. „Wir haben uns nach der Brexit-Entscheidung in Deutschland umgeschaut. Das Brandenburger Gesamtpaket hat uns überzeugt. Wir sehen gute Chancen, von hier aus wirtschaftlich erfolgreich agieren zu können“, betonte Isansys-Geschäftsführer Michael Heinlein. Isansys bietet mit der „Patient Status Engine“ eine innovative Lösung für die kontinuierliche Echtzeit-Vitaldatenüberwachung zum Gesundheitszustand eines Patienten an. Damit lässt sich nach Unternehmensangaben im Vergleich zu herkömmlichen Methoden deutlich früher erkennen, ob die Behandlung anschlägt. Mehr

Foto: Pixabay

Hinterlassen Sie eine Nachricht

Please enter your comment!
Please enter your name here