Simson-Ersatzteil-Lieferant MZA zieht ins thüringische Meiningen

0
1092

Meiningen. „Der Umzug war unausweichlich – in Suhl waren die räumlichen und logistischen Kapazitäten ausgeschöpft“, erklärte Falko Meyer, Firmenchef vom Ersatzteilanbieter MZA, im Vorfeld des Spatenstichs für das neue Werk in Meiningen. Spätestens ab Sommer 2019 sollen alle Aufgaben – Montage, Fertigung sowie Versand – vom Standort „Rohrer Berg“ aus erledigt werden, berichtet die Thüringer Allgemeine. Der 2.000 Quadratmeter große Neubau erfordert eine Investition in Höhe eines zweistelligen Millionenbetrags. Die Geschäfte mit Ersatzteilen für die Ost-Kultmaschine laufen. Rund 100.000 Pakete verlassen jedes Jahr das Unternehmen, mittlerweile arbeiten an den Standorten der Meyer-Zweiradtechnik GmbH rund 110 Leute. Mehr

Foto: Pixabay

Hinterlassen Sie eine Nachricht

Please enter your comment!
Please enter your name here