Rotkäppchen-Mumm mit Absatz- und Umsatzeinbußen

0
152

Freyburg(Unstrut). Der deutsche Sektmarktführer Rotkäppchen-Mumm hat im vergangenen Jahr leichte Absatz- und Umsatzeinbußen verbucht. Das Unternehmen aus Freyburg setzte insgesamt 256,5 Millionen Flaschen Sekt, Spirituosen und Wein ab, das waren 5,4 Prozent weniger als im Vorjahr, berichtet die Mitteldeutsche Zeitung. Firmenchef Christof Queisser zeigte sich mit dem Ergebnis dennoch „absolut zufrieden“. Nach seinen Worten kam der Rückgang beim Absatz bei einem verhaltenen Gesamtmarkt nicht unerwartet. Vor allem im Bereich Sekt gingen die Verkäufe von 177,9 Millionen Flaschen im Jahr 2016 auf 163 Millionen zurück – ein Minus von 8,4 Prozent. Mehr

Foto: Rotkäppchen-Mumm

Hinterlassen Sie eine Nachricht

Please enter your comment!
Please enter your name here