Wellpappenproduzent Progroup investiert 375 Millionen Euro in Werk bei Bitterfeld

0
107

Sandersdorf-Brehna. Der Wellpappenproduzent Progroup wird in Sandersdorf-Brehna im Landkreis Anhalt-Bitterfeld eine große Papierfabrik zur Herstellung von Wellpappenrohpapier aus Altpapier errichten. Das Unternehmen investiert dafür rund 375 Millionen Euro und wird etwa 140 neue Arbeitsplätze schaffen. Mit dem Vorhaben soll im Juni 2018 begonnen werden: Der Baustart ist für das erste Quartal 2019 und der Abschluss für das zweite Halbjahr 2020 geplant. Das Land Sachsen-Anhalt fördert die Ansiedlung mit 7,5 Millionen Euro aus GRW-Mitteln. Jürgen Heindl, Vorstandsvorsitzender der Progroup AG, sagte: „Mit dem Bau unserer dritten Papierfabrik stellen wir die Weichen für weiteres Wachstum. Ausschlaggebend für den Standort Sandersdorf-Brehna waren vor allem die gute verkehrstechnische Anbindung sowie die hohe industrielle Kompetenz der Region.“ Das Gesamtprojekt sieht neben der Errichtung der Papierfabrik in einem zweiten Schritt auch den Bau eines Kraftwerks vor, das die neue Anlage mit Dampf und Strom versorgen soll. Mehr

Foto: Progroup AG

Hinterlassen Sie eine Nachricht

Please enter your comment!
Please enter your name here