Thüringer Lichtmasthersteller Franke gerettet

0
58

Stadtilm. Aufatmen bei den Beschäftigten der Franke Industrie GmbH in Stadtilm – die Firma Europoles übernimmt den Betrieb und die 30 Mitarbeiter. Rückwirkend zum 1. Mai habe das Unternehmen die Thüringer Firma aus der Insolvenz übernommen, berichtet die Thüringer Allgemeine. „Mit dem zusätzlichen Produktionsstandort sind wir strategisch hervorragend aufgestellt, um die steigende Nachfrage auf dem Stahllichtmastmarkt zu bedienen“, sagte Torsten Rehfeldt, Leiter des Geschäftsbereichs Beleuchtung bei Europoles. 50.000 Masten im Jahr können im Werk in Stadtilm gefertigt werden. Der Standort wird zudem technisch aufgewertet und erweitert – somit bleiben die Arbeitsplätze der Mitarbeiter dauerhaft erhalten. Auch Firmengründer Hans Franke bleibt an Bord. Das Thüringer Unternehmen hat turbulente Zeiten hinter sich, die Insolvenzanmeldung im Januar 2018 war nach 2011 die zweite. Zu den Krisenursachen gehörten Fehler in der Finanzierungsstruktur. Mehr

Foto: Peter Smola/pixelio.de

Hinterlassen Sie eine Nachricht

Please enter your comment!
Please enter your name here