Italienischer Investor übernimmt insolventes Alufolien-Werk aus Merseburg

0
237

Merseburg. Die Zukunft des insolventen Traditionsunternehmens Aluminiumfolie Merseburg ist vorerst gesichert. Die italienische Aluminiumwalz-Gruppe Slim erwirbt Ende April das Werk, in dem zuletzt 60 Mitarbeiter arbeiteten. „Der Investor hat ein überzeugendes Konzept für den Standort vorgelegt und verfolgt langfristige Ziele“, sagte Insolvenzverwalter Stephan Poppe von der Kanzlei Eckert der Mitteldeutschen Zeitung. Mitte Januar war die finanzielle Schieflage des Merseburger Unternehmens bekannt geworden. Die genauen Gründe wurden bis heute nicht öffentlich genannt. Bereits seit den 30er-Jahren verarbeitet die Firma Aluminium. Das Unternehmen stellt heute vor allem Folien für Tabletten, Dekorationen und flexible Verpackungen her. Mehr

Foto: Pixabay

Hinterlassen Sie eine Nachricht

Please enter your comment!
Please enter your name here