Niederlassungen der Bundes-Autobahngesellschaft in Stolpe und Halle

0
68

Stolpe/Halle. Auch Brandenburg und Sachsen-Anhalt erhalten neue Bundesbehörden: In Stolpe (Oberhavel) wird eine von bundesweit zehn regionalen Niederlassungen der neu geschaffenen Infrastrukturgesellschaft für Bundesautobahnen eingerichtet. Sie ist für 1.400 Kilometer Autobahnen in der Region zuständig, berichtet die Märkische Allgemeine. Cottbus wiederum erhalte eine Außenstelle der Niederlassung. Ab 2021 übernimmt der Bund die Verantwortung für die Bundesautobahnen von den Ländern. Dafür wurde die Infrastrukturgesellschaft gegründet, die in Berlin sitzen wird. Sie ist für Planung, Bau, Betrieb, Erhalt und Finanzierung der Bundesautobahnen verantwortlich. Von den zehn regional aufgegliederten Niederlassungen der Infrastrukturgesellschaft gibt es im Osten zwei: Neben Stolpe ist das Halle in Sachsen-Anhalt. Ihnen sind dann dauerhafte Außenstellen in Erfurt, Dresden, Magdeburg, Berlin, Güstrow und Cottbus zugeordnet. Mehr

Foto: Pixabay

Hinterlassen Sie eine Nachricht

Please enter your comment!
Please enter your name here