Neues Forschungsprojekt zur Digitalisierung im sächsischen Mittelstand

0
197

Leipzig. Welche Daten sammelt der sächsische Mittelstand, und was sind diese wert? Ein neues Forschungsprojekt der Universität Leipzig und des Fraunhofer-Zentrums für Internationales Management und Wissensökonomie geht diesen Fragen nun nach, wie die Freie Presse berichtet. Das Land Sachsen fördert das Projekt „Data Mining und Wertschöpfung“ mit 7,5 Millionen Euro. Das Forschungsprojekt soll zunächst vier Jahre laufen. Die Forscher wollen auf sächsische Firmen zugehen und sie beim Thema Digitalisierung unterstützen. So soll etwa geschaut werden, wie die Unternehmen mit von ihnen erhobenen Daten Geld verdienen oder neue Geschäftsfelder erschließen können. Mehr

Foto: Pixabay

Hinterlassen Sie eine Nachricht

Please enter your comment!
Please enter your name here