Sächsische Globalfoundries steigt in Auto-Chip-Produktion ein

0
15

Dresden. Der sächsische Chiphersteller Globalfoundries (GF) baut seine Produktpalette aus und produziert künftig neben Chips etwa für Smartphones und Computer auch solche für die Automobilindustrie, berichtet die Leipziger Volkszeitung. „Wir gehen davon aus, dass Chips aus dem Dresdner Globalfoundries-Werk in einem Jahr auf Straßen in aller Welt rollen werden“, sagte der für den Automotive zuständige Manager Oliver Aubel . Zu den ersten Produkten sollen GPS-Sensoren und Chips für die Video-Übertragung im Auto gehören. Das Dresdner Werk habe mit dem IATF (International Automotive Task Force) nun die wichtige Zertifizierung für die Chipherstellung im Automobilbereich erhalten. Mehr

Foto: Pixabay

Hinterlassen Sie eine Nachricht

Please enter your comment!
Please enter your name here