Thüringer Energieversorger Teag investiert 100 Millionen Euro

0
7

Erfurt. Die Thüringer Energie AG (Teag) hat im zurückliegenden Jahr mehr Strom und Gas verkauft und einen Jahresüberschuss von 71 Millionen Euro erzielt. „Damit haben wir im fünften Jahr seit der Kommunalisierung zum fünften Mal die Planungen übertroffen“, erklärte der Vorstandssprecher Stefan Reindl in Erfurt bei der Vorlage der Jahresbilanz. Trotz unverändert schwieriger Marktverhältnisse und unsicherer gesetzlicher Rahmenbedingungen sei es gelungen, den Umsatz des Konzerns auf 1,68 Milliarden Euro zu steigern, berichtet die Thüringer Allgemeine. Die Teag verdient ihr Geld mit dem Angebot von Strom, Gas, Wärme und Telekommunikationsdienstleistungen. In all diese Bereiche hat man im zurückliegenden Geschäftsjahr erneut kräftig investiert. Insgesamt flossen im Vorjahr rund 100 Millionen in die Investitionsvorhaben der Teag. Mehr

Foto: TEAG Thüringer Energie AG

Hinterlassen Sie eine Nachricht

Please enter your comment!
Please enter your name here